Wasser- & Brandschadensanierung - Schimmelsanierung
INNTROSAN - Wasser- & Brandschadensanierung
Schimmelsanierung            

Wird Ihre Gesundheit durch Schimmel in Ihrem Haus, Wohnung oder Arbeitsplatz bedroht, rufen Sie die Schimmelexperten. Durch die jahrelang gesammelten Erfahrungen mit Feuchtigkeitsschäden, deren Ursache, Auswirkung und fachgerechten Beseitigung, ist die Firma Inntrosan immer der richtige Ansprechpartner. Die beste Maßnahme gegen Schimmelpilz ist:

 " Erst keinen entstehen lassen!!".






Ablauf der Schimmelsanierung:

1. Feststellung der Ursache des Schimmelbefalls
2. Durchführung der Schimmelsanierung
3. Nachbehandlung und Prophylaxe 



1. Feststellung der Ursache des Schimmelbefalls

Bei einer Vorortbegehung werden die befallenen Räumlichkeiten besichtigt. Hierbei wird die Wohnsituation und das Bauwerk individuell bewertet. Mittels Messgeräte werden Luftfeuchtigkeit, Raumtemperatur, Bauteilfeuchte- und Bauteiltemperatur festgestellt und in die Gesamtbetrachtung einbezogen.

Wichtig hierbei ist auch die Historie der Schimmelbeaufschlagung. Mieter, Eigentümer bzw. Makler, sollten diese Informationen zum Besichtigungszeitpunkt parat haben. Da die durchgeführten Messungen und deren Beurteilung immer nur temporär sind, können zum Schadenseintrittszeitpunkt ganz andere klimatischen Bedingungen vorgeherrscht haben und somit das Ergebnis verfälschen.

Aufgrund der von uns getroffenen Feststellungen und der daraus resultierenden Analyse, werden Sanierungsansätze gleich Vorort besprochen. Diese umfasst u.a. die Ursachenbeitigung durch die Bewohner (Lüften, Heizen, Standort von Möbeln und Geräten usw.), bauliche Veränderung (Dämmungen, Fenster usw.) und die eigentliche Schimmelsanierung.

Nur unter der ganzheitlichen Betrachtungsweise, können Schimmelprobleme nachhaltig gelöst werden. 








Schimmel über Dusche   ......Küchendecke      .....Aussenecke   .... oberhalb eines Heizkörpers   .....falsches Lüften.


2. Durchführung der Schimmelsanierung

Vorbehandlung:

Innerhalb kürzester Zeit (nach Möglichkeit noch am Tage der Besichtigung), sollte eine Vorabdesinfektion durchgeführt werden.
Ziel der Vorabdesinfektion ist es, die weitere Verbreitung der Sporen zu verhindern und ein gefahrloses Beseitigen des Schimmelpilzes zu ermöglichen.
Dabei wird mittels eines Foggers, ein entsprechendes Desinfektionsmittel in die mit Schimmel befallenen Räume eingebracht und vernebelt.
Die Einwirkzeit beträgt je nach Räumlichkeiten und eingesetzten Mittel,  zwischen 20 Minuten und 7 Stunden. Diese Maßnahme  dient als Schutzmaßnahme gegen die Toxine (Giftstoffe) des Schimmelpilzes.

Schimmelsanierung:

Zum Beginn der Schimmelsanierung führen wir eine nochmalige Vordesinfektion, mittels Schimmelvernichter auf der Basis von Wasserstoffperoxid, durch. Nach einer Einwirkzeit von ca. 30min, wird die befallene Fläche mit einem Spezialsauger abgesaugt. Lose Farbe, unter der sich ebenfalls Schimmel befinden kann, wird dabei ebenfalls entfernt. Die Raumluft der betroffenen Räumlichkeiten wird während der Sanierungsmaßnahme über einem  HEPA-Filter gereinigt. Die speziellen Staubsaugerbeutel werden nach dem Einsatz fachgerecht entsorgt. Danach wird die Fläche nochmals mit einem Schimmelvernichter behandelt.

Nachbehandlung:

Als abschließende Maßnahme erfolgt die Nachbehandlung mit einer Antschimmelimprägnierung. Dies dient dem Schutz vor einem schnellen Wiederbefall von problematischen Flächen. Danach wird mittels Fogging die Umgebungsluft behandelt. Die Mykotoxine und die Allergie auslösenden Proteine des Schimmelpilzes werden dadurch deaktiviert.



3. Nachbehandlung und Prophylaxe:

Bei Bedarf werden die vom Schimmelbefall gereinigten Flächen, malermäßig überarbeitet. Hierbei werden an Problemstellen fungizid eingestellte Farben eingesetzt. Nach einer vorab besprochenen Zeit, werden nochmals Messungen durchgeführt. Hierbei soll festgestellt werden, ob die Schimmelsanierung und die von den Bewohnern eingeleiteten Maßnahmen zu einem Erfolg geführt haben.

Leider müssen wir immer wieder feststellen, daß die von uns beschriebenen Probleme und deren Lösungen, von vielen (meist) Mietern, nicht angenommen werden und ein Wiederbefall mit Schimmel  unausweichlich ist. Dagegen ist leider kein Schimmelsanierer gefeit und eine Gewährleistung immer nur begrenzt möglich.

Beachten Sie:  

Sollten Sie die Schimmelsanierung in Eigenregie durchführen, lassen Sie sich unbedingt von einem Fachberater beim Kauf der entsprechenden Mittel beraten. Achten Sie auf angemessene Schutzmaßnahmen bei der Durchführung der Arbeiten. Allergiker sollten die Arbeiten generell durch Dritte ausführen lassen.






Inntal Brannenburg Wasserschadensanierung Wasserschaden Bautrocknung Gebäudetrocknung Bautrocknung InntAurosan Brandschadensanierung Brandschaden Schimmel Schimmelsanierung Geruchsneutralisation Wiederherstellungsarbeiten Estrichtrocknung Dämmschichttrocknung Wasser Brand Rosenheim Oberbayern Flintsbach Oberaudorf Kiefersfelden Bayrischzell Feilnbach