Wasser- & Brandschadensanierung - Wasserschadensanierung
INNTROSAN - Wasser- & Brandschadensanierung


Zum Problem wird Wasser, wenn es ungewollt, unkontrolliert und manchmal sogar unbemerkt aus den Wasserleitungen unserer Häuser austritt und der Bausubstanz schweren Schaden zufügt. Jahr für Jahr entstehen Wasserschäden in Milliardenhöhe in Deutschland. Die Ursachen von Wasserschäden können vielfältiger Natur sein:

z.B. Leitungswasserschäden:


  • Bruch von Wasser- und Abwasserrohren
  • Installationsfehler bei der Rohrverlegung
  • Mängel an Löt-, Klebe- , Press und Quetschverbindungen
  • Materialfehler an Verschraubungen und Armaturen 
  • Durch Korossion geschädigte Heizungsleitungen
  • Haarrisse in Leitungssystemen
  • Angebohrte Fussbodenheizungen
  • Lochfraß an Kupferrohren
  • Ausgelaufene bzw. defekte Geschirrspülerund Waschmaschinen
  • Geschädigter Waschmaschinenschlauch
  • Ausfall einer Hebeanlage
  • defekte Rückstauklappe
  • Frostschäden an Aussenleitungen
  • Bauausführungsmängel
  • gewerbliche Wasserschäden



z.B. Konstruktionsfehler:

  • Undichte Dächer(z.B. Flachdächer)
  • Kondenswasser durch Kältebrücken
  • Mangelhafte Abdichtung in Bädern
  • Falsch verlegte Drainage
  • Fehler in Planungen

z.B. Nutzungsfehler:

  • Falsche Lüftung
  • Abwasserleitungen verstopft
  • Offen gelassener Wasserhahn
  • Wasser aus der Badewanne durch Benutzung
  • Fenster wurden offen gelassen

z.B. Katastrophenfälle:

  • Löschwasserschäden nach Bränden
  • Überschwemmungen
  • Wassereinbruch nach schweren Regenfällen
  • Sturmschäden an Dächern
  • Rückstau aus der Kanalisation nach starken Regenfällen
  • Frostschäden

Es gibt verschiedene Arten von Trocknungstechniken:

  1. Estrich-Dämmschicht-Trocknung
  2. Raumtrocknung